Aufbauendes Forschungsprojekt gestartet

Rezipient_innen migrantischen Kulturschaffens

World-Musik-Konzerte, Oud-Kurse oder Bollywood-Clubbings: Zahlreiche kulturelle Angebote migrantischer Kulturökonomien tragen maßgeblich zur ethnokulturellen Diversität der Stadt Wien bei. Allerdings wissen wir nur sehr wenig, wie diese Angebote sowohl von Migrant_innen als auch Angehörigen der sogenannten Mehrheitsgesellschaft genutzt werden. Das explorative Forschungsprojekt fragt nach den Bedeutungen und Funktionen, die der Konsum migrantischen Kulturschaffens für die Rezipient_innen hat.

Das Projekt knüpft an das mit einem Wissenschaftsstipendiums der Stadt Wien geförderte Projekt "Integrationsfaktor Kreativwirtschaft?" an.

 

Forschungsprojekt gefördert von der Kulturabteilung der Stadt Wien (MA7)

Projektleitung: Dr. Michael Parzer

Laufzeit: 05/2017 – 03/2018

 

 

Imprint
The institute is organised as a nonprofit organisation.
The overall management of the institute is incumbent upon
Secretary General Univ. Prof. Dr. Alfred Smudits.
(ZVR Nr. 041783512)

 

mediacult
International Research Institute for Media,
Communication and Cultural Development,
Ungargasse 14, A-1030 Vienna
E-Mail: office(at)mediacult.at

 

© 2018 mediacult. All rights reserved.

 

mediacult is funded by
ma07-klein